Schriftlochbohrer für Grabsteinbuchstaben

Schriftlochbohrer für Grabsteinbuchstaben
9,00 € *

Preise inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 10 - 15 Werktage

Bohrerdurchmesser:

Wählen Sie hier den gewünschten Durchmesser des Schriftlochbohrers

  • bro103
Diese Schriftlochbohrer sind speziell für das Bohren von Löchern für die... mehr
Informationen zu "Schriftlochbohrer für Grabsteinbuchstaben"

Diese Schriftlochbohrer sind speziell für das Bohren von Löchern für die Befestigung von Grabsteinbuchstaben oder Grabsteinschriftzügen entwickelt.
Die Schriftlochbohrer sind zur Verwendung mit einer Schlagbohrmaschine gedacht.
Dabei muss die Schlagbohrmaschine auf ' Schlag' eingestellt sein.


Die Steinbohrer sind an der Spitze mit einem Hartmetalleinsatz ( Widia-Einsatz ) ausgestattet.
Die Schriftlochbohrer zeichnen sich durch eine sehr lange Standzeit aus.
Durch Ihre besondere Form wird die Hitze beim Bohren sehr gut abgeleitet, sodaß ein schnelles Überhitzen vermieden wird.

Dennoch sollte spätestens alle 30 Sekunden eine Bohrpause eingelegt werden.
Beim Bohren mehrerer Löcher in Hartgestein ( Granit, Gneis ) empfiehlt es sich, 2 - 3 Bohrer abwechselnd zu verwenden.

Es stehen Ihnen 3 verschiedene Größen von Natursteinbohrern zur Auswahl :

  • 3 mm Durchmesser
  • 4 mm Durchmesser
  • 5 mm Durchmesser

Üblicherweise werden die Bohrlöcher für die Grabsteinbuchstaben mit 3 mm oder 4 mm gebohrt ( je nach Buchstabenhöhe ).
Bei Schriftarten mit besonders breiten Buchstabenbalken oder für Buchstabenhöhen ab 6 cm Höhe können auch Bohrer mit 5 mm Durchmesser verwendet werden, ohne dass die Bohrlöcher nach Befestigung der Buchstaben sichtbar sind.

Für Fragen zur Montage / Befestigung der Grabbuchstaben stehe ich gerne zur Verfügung.

Weiterführende Links zu "Schriftlochbohrer für Grabsteinbuchstaben"
Bild1 Schritt 1: Legen Sie die Bohrschablone aus Papier an 
der gewünschten Position an den Stein an und befestigen 
Sie Diese mit Klebeband an mehreren Stellen, 
damit Sie nicht mehr verrücken kann.
Bild2 Schritt 2 : Mit einer Körnerspitze und / oder einem schmalen 
Eddingstift markieren Sie nun die auf der Bohrschablone
angezeigten Punkte für die Bohrlöcher durch die Schablone
hindurch auf dem Stein
Bild3 Schritt 3 : Nun bohren Sie, wenn möglich durch die 
Schablone hindurch mit einer Schlagbohrmaschine und
einem Steinbohrer mit Hartmetalleinsatz die Bohrlöcher.
Achten Sie darauf, im rechten Winkel zur Steinfläche
zu bohren.
Der Durchmesser des Bohrers sollte nicht größer sein, 
als die Breite der Buchstabenbalken.
Eine Bohrtiefe von 1,5 cm ist außreichend für einen 
guten Halt im Stein.
Bild4 Schritt 4 : Längen Sie die Gewindedübel auf der
Rückseite der Buchstaben ab, nachdem Sie geprüft haben,
ob die Buchstaben mit den Dübeln in die Bohrlöcher mit 
korrekter Ausrichtung passen.
Bei unebenen Steinflächen müssen die einzelnen Dübel
eventuell unterschiedlich abgelängt werden !
Bild5 Schritt 5 : Füllen Sie nun die Bohrlöcher einiger Buchstaben 
mit dem Kleber - füllen Sie den Kleber nur bis knapp unter 
den Rand der Bohrlöcher, damit kein Kleber beim Einsetzen
der Buchstaben überfließt !
Füllen Sie nicht zu viele Löcher auf einmal, damit der Kleber
in den Löchern nicht aushärten kann, bevor Sie die 
Buchstaben eingesetzt haben.
Der Kleber härtet je nach Außentemperatur innerhalb 
3 - 6 min aus !
Bild6 Nun können Sie die Buchstaben in die gefüllten Bohrlöcher
einsetzen - fertig.