Grabplatte aus Marmor u. Labradorgranit

ab 121,00 € *

Preise inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

1. Wählen Sie bitte die Länge des Steins:

2. Wählen Sie bitte die Breite des Steins:

3. Wählen Sie bitte die Stärke des Steins:

  • u015.1
  • inschriftbestellen-3

Direkt bestellbar in vielen Größen und Formaten. Bei dieser liegenden Grabplatte ist eine... mehr
Informationen zu "Grabplatte aus Marmor u. Labradorgranit"


Direkt bestellbar in vielen Größen und Formaten.

Bei dieser liegenden Grabplatte ist eine polierte blau-schwarze Granitplatte leicht herausragend in eine Trägerplatte aus weiß-grauem Marmor eingesetzt und mit einem dauerhaft witterungsbeständigen Natursteinzement befestigt.
Die Oberflächen und Seiten der Grabplatte / Urnenplatte aus weiß-grauem Marmor und blau-schwarzem Granit ( Labrador blue pearl ) sind poliert und hochglänzend.

Granit ist ein sehr robustes und hartes Tiefengestein.
Im polierten Zustand ist eine Grabplatte aus Granit hochglänzend und offenbart eine meist regelmäßige hell-dunkel gemischte Farbstruktur, die je nach Material sehr ruhig und stehend oder auch lebendig, fließend wirken kann.
Dabei ist Granit extrem witterungsresistent und mit polierter Oberfläche sehr pflegeleicht.

Der liegende Grabstein aus Marmor und Labradorgranit eignet sich hervorragend für ein Urnengrab oder zusätzliche Grabplatte für ein schon vorhandenes Grabmal.
Neben der Verwendung als liegender Urnengrabstein für ein Urnengrab kann die Grabplatte aus Granit und Marmor auch als Gedenkstein / Gedenktafel etc. verwendet werden.

Verwendung : liegender Grabstein / liegender Urnengrabstein / Grabplatte / Urnenplatte

 

formate frostsicher keine-kinderarbeit

 

 

Weiterführende Links zu "Grabplatte aus Marmor u. Labradorgranit"


Liegende Grabsteine / Grabplatten und auch schräg angebrachte Grabplatten mit Standkeil
können von den Angehörigen bzw. den Nutzungsberechtigten selbst auf dem Grab angebracht werden, da bei dieser Art der Anbringung keine Unfallgefahr durch ein Umfallen des Grabsteins besteht.

Einige Friedhofsverwaltungen erwarten jedoch, dass im Vorfeld ein Genehmigungsantrag für die Grabplatte / Urnenplatte gestellt wird.
Diesen Genehmigungsantrag muss in der Regel ein in die Handwerksrolle eingetragener Steinmetzbetrieb stellen.

Vor der Bestellung eines Grabsteines ist es daher sinnvoll, sich über die Anforderungen der jeweiligen Friedhofsverwaltung zu informieren.
Gerne kann ich für Sie diese Vorabinformationen einholen und einen eventuell notwendigen Genehmigungsantrag kostenlos beim zuständigen Friedhofsamt für Sie stellen.


Kleine Grabplatten / Urnenplatten können ohne Vorarbeiten auf dem Grab angebracht werden.

Große Grabplatten und Grababdeckungen benötigen jedoch ein Fundament, damit sie nicht ganz oder teilsweise absinken.
Diese Arbeit muss in der Regel von einem Steinmetz vorgenommen werden.

Die notwendigen Arbeiten auf dem Friedhof übernehme ich gerne für Sie:
Auf Ihre Anfrage hin erstelle ich Ihnen ein unverbindliches, kostenloses Angebot für das fachmännische Setzen des Grabsteins inkl. Anfahrt / Abfahrt und Material.

Ihre Vorteile :   

qualit-t komplett